spacer.png, 0 kB

Mitglieder Login






Passwort vergessen?

Counter

Besucher Heute: 13
Besucher Gestern: 16
Besucher Insgesamt: 93065

spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
Home arrow Über uns
Clubhistorie

Clubhistorie


Im Jahr 1984 beschlossen Hans Hohn und Gunter Wolf, nachdem sie das GT-Treffen in Ludwigshafen besucht hatten, einen eigenen GT-Club unter dem Namen GT Club Aggertal zu gründen.

Der erste gemeinsame Clubabend fand mit 7 Teilnehmern im Oktober des gleichen Jahres statt. Als Clubhaus wurde seinerzeit die Gastwirtschaft „Zur alten Fähre“ gewählt. Der Wirt Helmut Tittel, der selber einen GT besaß, stellte kurzerhand einen Clubraum zur Verfügung, und wir beschlossen und fortan einmal Monatlich zu treffen.

An die Wahl eines Vorstandes wurde zunächst nicht gedacht, jedoch mussten einige Ämter bekleidet werden.
So wurde das Amt des Schrift- und Kassenführers durch Herbert Roth übernommen. Als Sprecher wurde Hans Hohn benannt, und die Ersatzteilversorgung stellte Gunter Wolf sicher. Beide haben diese Ämter bis heute inne.

Im Laufe der Jahre wuchs die Anzahl der Mitglieder ständig. So hatte der Club im Jahre 1986 bereits die Marke von 40 Mitgliedern erreicht. Im gleichen Jahr organisierten und veranstalteten die 40 GT´ler das 1. GT Deutschlandtreffen im schönen Aggertal. Ein riesiger Erfolg, denn es kamen weit über 400 GT´s zu diesem Treffen.

Die Zeit bis zum Jahr 1993 brachte viel Abwechslung im Clubleben mit steigenden und sinkenden Mitgliederzahlen. Die 50er Marke konnte jedoch nie geknackt werden. Als historischer Höchststand steht bis heute die Anzahl von 49, wobei 8 davon weibliche Clubmitglieder waren. Das älteste Mädel seinerzeit war Hedwig Kraft, die mit stolzen 69 Jahren und eigenem GT bei keinem Treffen fehlen wollte.

Auch bei uns kam die Zeit der Familiengründungen, und so musste mancher GT eben einem Kinderwagen weichen. Viele Väter sind dem Club bis heute treu geblieben, und auch der Nachwuchs nimmt bereits seit Jahren hinter dem GT Steuer Platz.

Im Jahre 1993 war es dann wieder so weit. Der GT-Club Aggertal organisierte erneut ein Treffen, welches erstmals die Grenzen Deutschlands überschritt. Das 1. Europäische Opel GT Treffen fand Pfingsten 1993 im Aggertal statt. Immerhin, auch bei allgemein sinkenden Zulassungszahlen der GT´s, nahmen an diesem Treffen wieder rund 400 Fahrzeuge Teil. Auch hier konnte der Club wieder mit perfekter und ausgefeilter Organisation überzeugen.

In den Folgejahren ging es wieder auf und ab, und das Mitgliederkarussell drehte sich unaufhaltsam. Schillernde Persönlichkeiten wie seinerzeit unser Hacki traten in den Club ein, und sorgten stets für ausreichenden Gesprächsstoff. Unvergessen bleiben sicher auch  ehemalige wie Katja Schnüll, welche weit über die Grenzen des Aggertales bekannt sind.

Das Jahr 2000 war ein weiterer Meilenstein, nicht nur in der Geschichte des Aggertaler GT-Clubs. Zum einen gab es die Einführung des Euros, zum anderen das 8.Opel GT Europatreffen, mal wieder im Aggertal. Die enorme Teilnehmerzahl von nahezu 350 gemeldeten Fahrzeugen spricht für sich. Ein wieder mal gelungenes Treffen mit vielerlei Kurzweil und allem, was eine solche Veranstaltung ausmacht.

Nun, 9 Jahre später treten wir erneut an, um die Erfolgsgeschichte der Aggertaler Treffen fort zu schreiben. Das 17.Opel GT Europatreffen findet im Jahr 2009 wieder auf heimischen Boden statt, und wird in dieser Zeit sicher Maßstäbe setzen. Mit frischem Wind setzten wir die Tradition fort. Verlasst euch darauf !

Wir freuen uns auf Euch


Euer
GT Club Aggertal


 
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB